Die Reitanlage

Reithalle

Unsere Reithalle mit den Innenmaßen 13 x 26 m ist direkt neben dem kleinen Stall in einer Scheune untergebracht. Der Boden ist ganz neu (Nordsand) und sehr gut bereitbar, da er fest und griffig ist. An der hellen Holzbande sind die Buchstaben und Zirkelpunkte des Dressurvierecks angebracht. Für Stangenarbeit und Springgymnastik stehen bunte Stangen, Cavaletti und Schaumstoffbalken zur Verfügung. An der kurzen Seite hinter „C“ gibt es sogar eine kleine Zuschauertribüne. Natürlich ist die Halle beleuchtet und der Boden wird regelmäßig gewässert und mit dem Bahnplaner gepflegt. Im Sommer ist es durch die massiven Steinmauern angenehm kühl in der Reithalle.

 

 

Neuer Reitplatz

Infos folgen

 

 

Springplatz

Zwischen Dressurviereck und großem Paddock liegt unser Gras-Springplatz. Er misst ungefähr 40 x 80 m und wird im Sommer von allen gerne genutzt. Ein Parcours aus mobilen Hindernissen lädt ebenso zum Springen ein, wie die vorhandenen festen Geländehindernisse, z.B. verschiedene Baumstämme und ein Billard. Auch zum Kutsche fahren wird der Platz gerne genutzt. Im Frühjahr besteht die Möglichkeit, die Pferde dort anzuweiden, bevor sie auf die Weide kommen. Und im Sommer dient er auch schon mal als Zeltplatz für unsere Jugend.

 

Weide

Hinter dem Springplatz liegen unsere Weideflächen, welche über den Weidegang sicher erreicht werden können. Die Weiden sind pferdegerecht eingezäunt und in mehrere Stücke unterteilt. So können individuelle Kleingruppen nach Verträglichkeit der Pferde und Ponys zusammengestellt werden und abgeweidete Stücke können sich zwischendurch erholen. Die Pferde stehen etwa von Mai bis Oktober auf der Weide.

 

Großer Paddock

Damit unsere Pferde auch im Winter genug Auslauf und Sozialkontakt haben, stehen vier sicher eingezäunte Sandpaddocks zwischen dem großen Stall und dem Springplatz zur Verfügung. Sie messen jeweils ca. 20 x 20 m. Hier können sich die Pferde stundenweise in kleinen Gruppen aufhalten, die Beine vertreten, miteinander spielen, Mähne kraulen usw.


 

Ausreitweg

Hinter dem Springplatz und entlang der Weiden führt unser Ausreitweg direkt vom Stall in die Feldmark. Dieser ca. 3 m breite eingezäunte Grasweg mündet in einen Feldweg, von welchem aus das weitläufige und abwechslungsreiche Ausreitgelände im Deister erreicht werden kann. So ist es möglich ins Gelände zu reiten, ohne an einer Straße reiten oder sie überqueren zu müssen.

 

Waschplatz
Vor dem großen Stall befindet sich ein Waschplatz mit festen Anbindebalken, befestigtem Boden und einer Pferdedusche. Diese wird besonders an heißen Tagen gerne zum Abspritzen der Pferde nach der Arbeit genutzt. Einige Einsteller waschen hier auch für ihre staubempfindlichen Pferde das Heu.