Das Prinzip "Selbstversorger"

Im Boxenpreis inbegriffen sind das Rausstellen und Reinholen der Pferde unter der Woche (im Sommer zur Weide, im Winter auf den großen Paddock), sowie das Füttern der bereitgestellten Mahlzeiten morgens und mittags. Ebenso werden Weiden und Paddocks täglich abgeäppelt. Das Rausstellen und Füttern an den Wochenenden sowie die Abendfütterung wird planmäßig und nach Absprache durch die Einsteller durchgeführt.

 

 

Durch die hier praktizierte Selbstversorgung der Pferde durch den eigenen Besitzer, genießt jedes Pferd ein genau auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Futter. Das Heu und Stroh wird von der Einstellergemeinschaft direkt vom hiesigen Biobauern bezogen (inkl. Packen und Einlagern), welches durch sorgfältige Verarbeitung in der Qualität überzeugt. Auch das Kraftfutter kann auf Wunsch direkt in den Stall geliefert werden.

 

Für die Heu- und Strohlagerung steht jedem Einsteller ein Platz auf dem Heuboden zur Verfügung.